vor verschlossenen Türen...

In der Küche bricht ein Brand aus - es befinden Personen im Inneren- die Haustüre ist versperrt- die Zeit drängt  und es gibt keine Öffnungsalternativen...

Mit dieser Lage wurde der Einsatzleiter bei einer technischen Übung in einem (zum Abbruch freigegebenen) Haus konfrontiert...

Wenn es um Menschenleben geht, hat man keine Zeit mehr, auf den Schlüsseldienst zu warten oder sich nach Alternativen umzusehen. Wenn es keine wie ein zu öffnendes Fenster usw. gibt, muss der Situation entsprechende mechanische Kraft eingesetzt werden.

Neben den üblichen Gerätschaften wie Brechstange und Rammhebel, besitzt die Feuerwehr Hungerburg seit kurzem eine Cuttersäge. Und damit auch die (zeitsparende) Möglichkeit, auch einmal ein Türschloss heraus zu schneiden und somit eine verschlossene Tür zu öffnen.

Sicherheit vor ÜbungszweckZugriff!Clemens mit Trophäeauch unsere Sophie braucht keinen Schlüssel...

Mehrere Trupps, darunter auch einer unter Atemschutz, beübte mit Brechwerkzeugen und auch mit dieser Spezialsäge das Öffnen von verschlossenen Türen unter den verschiedenen Bedingungen.

Übrigens herzlichen Dank an die Hausbesitzerin, die uns die Möglichkeit einer realistischen Übung ermöglichte!

Rettungssäge Cutters Edge

Heiße Einsatzübung mit Unterstützung der Rettung Innsbruck