Umgestürzter Baum

Aufgrund des starken Windes in ganz Innsbruck wurde auch die Feuerwehr Hungerburg 2 Mal, beide Male alamiert durch Anrainer, zu Hilfe gerufen.

Vogelhüttenweg WindwurfStumpf

Beim ersten Einsatz riss der Fönsturm ein Solarpanel von einem Wohnhaus. Die Gefahr konnte schnell durch gesichertes Abseilen der Solareinheit gemeinsam mit dem Hausbesitzer gebannt werden. Kurze Zeit später wurde die FF Hungerburg erneut alamiert. Ein Trupp rückte zur Vogelhütte aus, dort war ein großer Baum auf den Weg gestürzt. Mithilfe einer Motorsäge wurde der Baum von dem entwurzeltem Stumpf getrennt und auf die Seite gerollt. Da der Einsatz beendet war rückte der Trupp wieder in die Wache ein. Für den Abtransport des Baumes wird noch gesorgt.

Einsatzkräfte: MTF Hungerburg                                                                                                                            Mannschaftsstärke: 1 bzw. 2 Mann