Polymer- Austritte als Ursache für Feuerwehreinsatz

Der niederprozentige Austritt von Vinylpyrrolidon und Vinylacetat war die Ursache,welche zu frühmorgendlicher Stunde zur Alarmierung der Feuerwehr Hungerburg führte.

 

Die FF Hungerburg rückte mit 15 Mann und 3 Fahrzeugen aus, doch nach Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden- die sich auf Anfahrt befindlichen Kameraden der Berufsfeuerwehr konnten wieder in die Hauptwache einrücken. Das mit Ferienkindern vollbesetzte Haus konnte wieder zur Normalität sprich Nachtruhe übergehen. Als Quelle der ausgetretenen Polymerkonzentrationen wurde eine Dose Haarspray ermittelt, welche von zwei Kindern in unmittelbarer Nähe eines Melders betätigt worden war.

Zum Glück kam im nächtlichen Getümmel keine Person zu Schaden! Nach Rückstellung der Brandmeldeanlage rückte die FF Hungerburg wieder in die Wache ab.