Schließung SPAR Markt Hungerburg-

Folgeartikel in der Tiroler Tageszeitung vom 12.10.2016

http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/12119015-91/hungerburg-initiative-wehrt-sich.csp?tab=article

Innsbruck

Hungerburg: Initiative wehrt sich gegen Spar-Schließung

© Andreas Rottensteiner / TT Der Spar-Markt auf der Hungerburg soll am 15. Dezember geschlossen werden.

Innsbruck – Der Spar-Markt auf der Hungerburg in Innsbruck sperrt mit 15. Dezember zu. Dass die Bevölkerung den Markt nicht angenommen und so der Umsatz nicht den Erwartungen entsprochen habe, wie es von Seiten von Spar heißt, die TT berichtete, will die Initiative „Baukultur und Lebensraum Hungerburg“ so aber nicht stehen lassen. „Wir haben befürchtet, dass uns die Schuld zugeschoben wird“, sagt Obmann Hanns-Christoph Nägerl. Dem sei aber nicht so. Stattdessen, so die Kritik, habe „die Qualität vorne und hinten nicht gepasst“. Verbesserungsvorschläge seien aber ungehört geblieben. Ungeachtet dessen wünscht sich die Initiative, dass der Nahversorgerstandort erhalten werden kann – hier brauche es für eine Nachfolge auch die Mithilfe der Politik, hofft Nägerl. Sollte eine Nachfolgeregelung nicht zustande kommen, bittet man aber um eine Mitsprache bezüglich einer anderweitigen Nachnutzung.

Spar-Sprecherin Barbara Moser wies gestern die Kritik seitens der Initiative als „völlig unberechtigten Vorwurf“ zurück. (mami)

 

Post Comment