Beleuchtung der Sammelinsel Spar- Parkplatz!

Wie berichtet erfreut sich die Sammelinsel am Spar- Parkplatz großer Beliebtheit. Leider weniger in Bezug auf geordnete Entsorgung von Recyclingstoffen (Glas, Papier, usw.), sondern leider auch als "praktischer Entsorgungsplatz" für besonderen Müll...

Neben Hungerburgerinnen und Hungerburgern laden auch "Müllgäste" aus der Stadt und dem Innsbrucker Umland Sperr- sogar Gift und Sondermüll ab. Dies geschieht vor allem in den somit wahrlich dunkleren Stunden des Abends und der Nacht. Nach einem glimpflich verlaufenen Vorfall wendeten sich Mitglieder der Bürgeritiative an die Stadt Innsbruck, genauer gesagt an Vizebürgermeister Christoph Kaufmann.

In kürzester Zeit meldete sich das zuständige Amt und teilte mit, dass der Bereich der Sammelinsel in die Parkplatzbeleuchtung eingebungen werde.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: seit Installation der Laternen ging das Maß der Mülldeponierung erheblich zurück!

Herzlichen Dank an die Stadt Innsbruck und an Vizebürgermeister Kaufmann für die unbürokratische Unterstützung!

Ein kleiner Punkt im Großen, ein großer Pluspunkt für die Lebensqualität auf der Hungerburg!